Süd-Ost-Kammertor

 

Im südöstlichen Bereich befand sich, rechtwinklig zum Mauerlauf versetzt, ein Tor. Durch den Versatz wurde erreicht, dass sich potentielle Angreifer der Burg mit der rechten, vom Schildarm ungedeckten Seite dem Tor nähern mussten. Offenbar hat sich hinter dem Tor nach innen eine Torkammer befunden. Unklar bleibt wie der Zufahrtsweg zu diesem Tor führte, immerhin fällt das Gelände hier steil zum Wehrgraben ab. Die älteren Ausgrabungen und die Anlage eines Wanderweges um 1908 haben aussagefähige Spuren zerstört.

Steinmetz. KR. M.A-W

 

Förderverein Historischer Burgberg Bad Harzburg eV.
info@die-harzburg.de